bauinfo24.at
Home Projekte News Planer Fachfirmen Produkte Dienstleistungen Hersteller Publikationen Links
Home
Topaktuell
Der 6. Kongress der IG Lebenszyklus Bau steht 2016 unter dem Thema "Change the Business: Wie Innovation im Hoch- und Tiefbau gelingt". Erstmals wird der Lebenszyklus-Award auf dem Kongress verliehen.
Schnell zum Ziel
Newsletter
Aktuelle Meldungen über interessante Projekte, wichtige Ereignisse und Veranstaltungen. Der Bezug ist kostenlos und verpflichtet Sie zu nichts. Wir geben Ihre Daten garantiert nicht weiter! Zur Anmeldung
Linkpartner
Medienpartner
Soziale Netzwerke
     
Aktuelle Projekte
Auf dem rund 90.000 Quadratmeter großen Grundstück zwischen Messe und Prater, hat die BIG gemeinsam mit der Wirtschaftsuniversiät Wien einen neuen Campus für Lehre und Forschung errichtet.
Am 16. September eröffnete, das neue Schifffahrts- und Welterbezentrum in Krems. Schon den ganzen Sommer über hatte beim neuen "Tor zur Wachau" Hochbetrieb geherrscht.
In Feldkirch in Vorarlberg entstand ein neues, wegweisendes Kultur- und Kongresszentrum, das mit einer modernen Architektur besticht. Das Haus wurde im Spätherbst 2014 eröffnet. Arch.: Hascher Jehle Architektur Berlin
Die Siemens City repräsentiert gelebte Unternehmenskultur, die für Offenheit und Innovation steht. Wichtig ist der Siemens AG auch die grüne Bauweise der Siemens City. Arch.: Soyka / Silber / Soyka, Wien
Mit dem modernsten Opernhaus Europas beginnt eine neue Ära, die aufgrund Qualitäten des Neubaus weit über die Grenzen der Region für Aufmerksamkeit sorgt. Arch.: Terry Pawson Architects London/UK / Architektur Consult ZT GmbH Graz
Mit einem Investitionsvolumen von ca. 83 Millionen Euro ist das TAUERN SPA Zell am See - Kaprun Österreichs bedeutendste touristische Investition 2010. Arch.: skyline architekten ZT GmbH Wien/Österreich
Das G3 Shopping Resort - mit einer vermietbaren Fläche von 58.000 qm und rund 180 Shops in der 500 Meter langen Mall - ist das fünftgrößte Shoppingareal Österreichs. Arch.: ATP architekten ingenieure
Dieses 5-Sterne Luxushotel mit 144 Zimmern und Suiten liegt unmittelbar am Skigebiet der Kitzbüheler Alpen mit direktem Einstieg auf die Piste. Arch.: Pedrini, Riebler & Aufschnaiter, Innsbruck
Der Turm bietet den Besuchern auf der höchsten Plattform in fast 71 Metern einen atemberauben­den Ausblick auf Kärntens Seen und Berge. Arch.: Klaura + Kaudes + Partner, Klagenfurt
Auf dem Gelände Universitätskliniken Wien wird das "Zentrum für Molekulare Medizin" der österreichischen Akademie der Wissenschaften errichtet. Generalplaner: Kopper architektur, Wien
Dem neugestalteten Eduard-Wallnöfer-Platz (Landhausplatz) liegt die Vorstellung eines zeitgemäßen und urbanen öffentlichen Raumes zu Grunde. Arch.: LAAC Architekten, Innsbruck
Das EURO PLAZA, Wiens größter Office Park, liegt am Kreuzungspunkt der Wienerbergstraße und der Wurmbstraße genau gegenüber der U6-Station Philadelphiabrücke. Stellplätze in der Tiefgarage werden hier bis Mitte 2014 realisiert. Arch.: Neumann + Partner Wien
Die Krankenanstalt Rudolfstiftung ist eine der künftig sieben zentralen Spitalsorganisationen des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV), die die medizinische Versorgung der Wiener/-innen übernehmen werden.
Als erstes achtstöckiges, ungekapseltes Holz-Hybrid-Gebäude wächst der "LCT ONE" ab September 2011 in Dornbirn, Österreich, in die Höhe. Was 2009 mit einem Forschungsprojekt begann, wurde Wirklichkeit.
Ob Kasperltheater, Hallenfußball, Brauchtumsgruppe oder Partykeller, ob nacheinander oder alles gleichzeitig. Arch.: LAAC Architekten
Das neue Office Terminal befindet sich auf dem Areal des Hauptbahnhofs und ergänzt das begonnene Städtebaukonzept des Innsbrucker Südtiroler-Platzes. Arch.: ARGE Riegler Riewe Arch. ZT,Graz/Manzl Ritsch Sandner Arch.,Innsbr.
Eine Erlebnislandschaft für alle Sinne - seit Ende September 2010 ist die größte Wellnessanlage Österreichs für Badegäste geöffnet - sie bietet von Abenteuer bis Entspannung alles, was Körper und Seele begehren. Arch.: 4a Architekten Stuttgart
Der neue Hauptbahnhof ist verkehrspolitisch ein entscheidendes Projekt für Wien. Erstmals werden in der Bundeshauptstadt unkompliziert Züge aus allen Richtungen kommend in alle Richtungen verbunden. Arch.: Wiener Team / Hotz/Hoffmann - Wimmer, Zechner & Zechner ZT GmbH, Wien
Das Park Inn am Hessenplatz in Linz ist Teil der Hotelgruppe Rezidor und verfügt über insgesamt 175 Zimmer mit einer Gesamtkapazität von 350 Betten. Damit wird ein ganzer Stadtteil in Linz neu belebt. Arch.: Frank + Partner ZT GmbH aus Wien.
Der Neubau des Flugsicherungstowers wurde notwendig, um die Übersicht über das Geschehen des erweiterten Vorfeldes zu gewährleisten. Der alte Tower stand ausserdem dem Bau des neuen Passagierterminals im Wege. Arch.: Zechner & Zechner, Wien
Teils gegensätzliche Faktoren greifen an der Lage des Bauplatzes ineinander: zwischen einem nach Süden abfallenden Hang als Teil eines Grüngür­tels, und zwei viel befahrenen Verkehrsachsen. Arch.: Delugan Meissl Associated Arch. Wien
Mit insgesamt 21 Bürogebäuden stellt TownTown eine TOP-Business Location im Zentrum von Wien dar. TownTown prägt die Skyline im 3. Wiener Gemeindebezirk entscheidend. Arch.: Baumschlager-Eberle, A-Lochau/uma Architektur Wien
Der neue UNIQA Tower liegt unmittelbar neben der historischen Wiener Innenstadt und markiert den Beginn der Wiener Ringstraße. Für Wiens Bürgermeister Dr. Michael Häupl ist das Haus „ein weithin sichtbares neues Wiener Wahrzeichen“. Architekten: Neumann + Partner, Wien.
Direkt an der Schipiste im Tiroler Wintersportort Fieberbrunn gelegen, öffnete das 144 Betten-Resort nach 18 Monaten Bauzeit. Ausführendes Architekturbüro ist ATP architekten ingenieure Wien, das im Wettbewerb 2006 mit dem 1. Preis ausgezeichnet wurde.
Das bestehende Ars Electronica Center und die neue Erweiterung werden zu einer Einheit verknüpft und als Ganzes wahrgenommen. Arch.: TREUSCH architecture ZT GMBH
PLUS ZWEI ist ein umfassendes Bürogebäude, das der OMV als neues Headquarter dienen wird. Es ist eines von insgesamt sechs Projekten, die in VIERTEL ZWEI bis 2010 in der Wiener Krieau heranwachsen. Arch.: Martin Kohlbauer, Wien
Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit, vertreten durch die Burghauptmannschaft Österreich, vollzieht dieses Haus unter der Federführung von Ablinger, Vedral&Partner,Wien, gerade eine Wiedergeburt.
Mit dem Bau des neuen Südflügels wurde die historische Kontur des Linzer Schlosses in einer zeitgemäßen Ausformung wiederhergestellt. Arch.: HoG Architektur ZT GmbH Graz
Es galt mehrere einzelne Gebäude zu entwerfen, die in einem Zusammenhang zueinander und zum bestehenden Campus der Linzer Universität stehen. Arch.: Caramel Architekten, Wien.
Im Herbst 2011 hat Österreichs erste BahnhofCity ihren Betrieb aufgenommen. Die BahnhofCity Wien West bietet Reisen, Shopping, Arbeiten usw... Arch.: Neumann + Partner, Wien
Auf 3429 Meter über dem Meer liegt die höchstgelegene Bergstation in Österreich. Die derzeitige Wildspitzbahn wurde komplett erneuert und durch ein Restaurant erweitert. Arch.: Baumschlager Hutter ZT GmbH Dornbirn
Das 1924 gegründete Naturkundemuseum "Haus der Natur" befindet sich in der Altstadt von Salzburg und zählt zu den beliebtesten und bekanntesten kulturellen Einrichtungen Salzburgs. Arch.: Architekturbüro Fritz Lorenz
Ziel des Projektes ist die Zusammenführung verschiedener Institutsbibliotheken zu einer gemeinsamen Fakultätsbibliothek. Arch.: arge S14 architekten - eck reiter rossmann, Innsbruck
Die Thermal & Golfresort Bad Waltersdorf GmbH & Co KG errichtete in der Steiermark am Rande von Bad Waltersdorf ein vier Sterne Golf- und Spahotel mit 128 Zimmern und Suiten. Arch.: Maurer Architekt, Hollabrunn
Der Gebäudekomplex wird im Anschluss an das Aufnahmegebäude des Linzer Hauptbahnhofs situiert. Damit wird die gänzliche Erneuerung des Bahnhofareals vervollständigt. Arch.: Holzbauer & Partner Arch., Wien
Im Zentrum Simmerings entsteht das hochmoderne "Geriatriezentrum Simmering". Arch.: JOSEF WEICHENBERGER architects + Partner
Die zukünftige Seestadt Aspern ist mit 240 Hek­tar für je 20.000 Bewohner und arbeitende Men­schen eines der derzeit größten europäisch­en Stadtentwicklungsprojekte u. das größte in Wien. Arch.: ATP architekten ingenieure
2012 wurde das Hotel WIESERGUT in Hinterglamm/Salzburger Land nach einem komplexen Um- und Neubau wieder eröffnet. Ziel war es, den traditionellen Bestand mit puristischer Architektur aufzuwerten. Arch.: Monika Gogl von Gogl & Partner Architekten
Beim Hohen Markt entwarfen das Wiener Architekturbüro BWM Architekten und Partner und DI Michael Manzenreiter ein Hotelgebäude, das durch seine Originalität den historischen Bestand der Wiener Innenstadt qualitätsvoll bereichert.
Das neue Krankenhaus Nord, das größte Gesundheitsprojekt Wiens seit dem Bau des AKH, ist auf Schiene. Arch.: Albert Wimmer ZT GmbH, Wien/Österreich
Der Bahnhof Flughafen Wien wird im Zuge eines Gemeinschaftsprojektes von ÖBB-Infrastruktur AG und Flughafen Wien AG seit Anfang 2003 zu einem fernzugtauglichen Bahnhof ausgebaut. Arch.: Zechner & Zechner ZT GmbH
Auf ein viergeschossiges Gründerzeithaus wird ein dreigeschossiger Neubau aufgesetzt. Arch.: JOSEF WEICHENBERGER architects + Partner
© 2016 ABV Architektur und Bau Verlag
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung von ABV Architektur und Bau Verlag